Second Thoughts

Seit 2017 gestalten wir das Magazin Second Thoughts in Zusammenarbeit mit den beiden Medien NGOs n-ost und Froh!

Wie kann der Journalismus mit dem wachsenden Populismus umgehen? Wie können Journalist*innen Fake News begegnen? Welche Geschichten stecken zwischen den Zeilen und hinter den Bildern? Die beiden Medien-NGOs n-ost und FROH! haben Journalist*innen, Fotograf*innen und Bildredakteur*innen aus verschiedenen Ländern miteinander ins Gespräch gebracht. In den Gesprächen geht es um konstruktiven Streit, überraschende Unterschiede und die Frage, was es bedeutet, im Jahr 2017 als Journalist*in zu arbeiten. Herausgekommen ist ein Magazin, das einen Schritt aus dem Strom der Nachrichten heraustritt und dazu einlädt, die eigenen medialen Routinen zu hinterfragen.

Herausgeber: n-ost und Froh!
Art-Direktion: Simon Roth und Klaus Neuburg
Jahr: 2017-2018